Skip to content

Böker Plus Colubris


Zum Geburtstag hat meine stetig wachsende Sammlung einen Neuzugang aus dem Hause American Kami erhalten. Dieses, von DJ Urbanovsky geführte, Einmannunternehmen stellt Messer her, die -- allein auf Grund der äußeren Erscheinung -- einen eher taktisch orientierten Kundenstamm bedienen. Auch das Colubris macht hier auf den ersten Blick keine Ausnahme, aber dieser Eindruck trügt.

Im Gegensatz zu taktischen Einsatzmessern, die eher auf Aufbrechen/Verteidigung/etc. optimiert sind, hat Urbanovsky nach eigenem Bekunden versucht mit dem Colubris eine eierlegende Wollmilchsau zu schaffen. Wer ein bisschen in der Materie drin ist, weiß dass das ein Ding der Unmöglichkeit und schon mehr als einmal versucht worden ist. Allerdings kann ich nach zwei Wochen "Bespielen" resümieren: das Colubris kann zwar keine Eier legen, aber eine Wollmilchsau ist es allemal! Top!

Lassen wir doch den Meister mit dem feinen Bart einmal selbst berichten:

Ich freue mich schon darauf, das Messer ausgiebig, über einen längeren Zeitraum zu testen ... Skandinavienurlaub oder Zombieapokalypse dürfte für dieses Messer beides keine große Herausforderung sein. :-)

PS: The knife can open beer! :-)