Skip to content

falsche Version

So toll die verschiedenen Paketmanager der Distris auch sind, manchmal ist es doch echt zum verzweifeln - wenn man solche Abhängigkeiten hat:

... ChicagoBoss requires R15B03 or better to compile, though Chicago Boss does not work with Erlang R16B03 due to an error in erl_syntax) [src]

Mal gucken, was haben wir da auf meiner lokalen Kubuntu Maschine?

$ apt-cache policy erlang
erlang:
  Installiert:           1:16.b.3-dfsg-1ubuntu2

Und auf Prod (Debianbox)?

# apt-cache policy erlang
erlang:
  Installed: 1:15.b.1-dfsg-4+deb7u1

Ist doch echt zum Haare raufen. :-(

Raytheon migriert ihre Tötungsmaschinen nach Linux

Und wieder ein Fall von "Wir brauchen dringend einen Passus in den Open Source Lizenzen, der die Nutzung im militärischen Kontext verbietet".


summerfruit256.vim

So, jetzt ist Schluss mit dunkel. Heute will ich es sommerlich hell:


Adventskalender für Dev und PM

Um uns die Zeit bis zum Geburtstag des kleinen Erlösers zu verkürzen postet Wall-Skills täglich einen DIN A4 formatigen Beitrag zu den Themen "agile, development and system administration". Liest sich ganz gut und kann man ausgezeichnet täglich neu im Büroklo aufhängen.


Hello world

Das Ergebnis der Bemühungen, welches ihr in der Grafik oben bewundern könnt, ging schon vor ein paar Wochen durch die Blogosphäre. Wer sich nicht mehr daran erinnert, hier der Link zur Website von Martin Kleppe und zum "Spinning globe embedded in JavaScript code". Über die Entstehungsgeschichte dieses abgefahrenen Stücks Code berichtet er ausführlich in folgendem Vortrag:

(yt)

Man muss ihn einfach liebhaben

Because if you want me to "act professional", I can tell you that I'm not interested. I'm sitting in my home office wearign a bathrobe. The same way I'm not going to start wearing ties, I'm *also* not going to buy into the fake politeness, the lying, the office politics and backstabbing, the passive aggressiveness, and the buzzwords. Because THAT is what "acting professionally" results in: people resort to all kinds of really nasty things because they are forced to act out their normal urges in unnatural ways.

-- Linus Torvalds

[via]